Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jassen: Ein Stück Kulturgut in Vorarlberg

©VOL.AT/Mayer ©VOL.AT/Mayer
"Kriagara", "Hundsfuda" und Jassen: Der Dornbirner Buchhändler Günter Wohlgenannt hat ein Buch über das Jassen geschrieben.
Ländle Jass auf VOL.AT

Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, ob in Dornbirn, im Montafon oder im Bregenzerwald - fast jeder im Ländle hat schon mal "an Jass klopft". Das Jassen gehört zum Vorarlberger Kulturgut. Die einfachdeutschen Jasskarten finden sich in beinahe jedem Haushalt. Die 36 Karten sind unglaublich vielfältig, es gibt zahlreiche Jassvariationen im ganzen Land. Günter Wohlgenannt aus Dornbirn hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Buch über das Spiel zu schreiben. Nach jahrelangen Recherchen ist eine wahre Enzyklopädie des Jassens mit 296 Seiten entstanden. Sie beschreibt nicht nur die Grundregeln, sondern auch Varianten, Spiele mit Karten, Redewendungen und Mundartausdrücke.

Vielfältig und außergewöhnlich

Im VOL.AT-Interview spricht Wohlgenannt auch über die Inspiration zum Buch. Ihm sei schon vor vielen Jahren aufgefallen, dass es nicht wirklich vernünftige Literatur über das Jassen in Vorarlberg gebe. "Dann habe ich gedacht: Ja, wenn's da nichts gibt, muss ich halt was schreiben", erklärt er. Je mehr er sich mit dem Spiel auseinandergesetzt habe, desto mehr sei ihm aufgefallen, was für außergewöhnliche Qualitäten es besitze. Es sei sehr leidenschaftlicher Spieler und es gebe kaum Spiele, die so eine Vielfalt an Spielmöglichkeit bieten, wie die Jasskarten mit 36 Karten, gibt der Autor im Gespräch mit VOL.AT zu verstehen.

Viele Varianten und Regeln

Die Recherche war für Wohlgenannt aufwendig aber auch spannend. Er habe schnell bemerkt, dass das Jassen überall unterschiedlich gespielt werde - nicht nur von Ort zu Ort, sondern auch von Spielrunde zu Spielrunde. "So, dass es gar nicht möglich ist, das ultimativ richtige Jasserbuch mit den richtigen Regeln zu schreiben", so Wohlgenannt. Er habe so einiges an Varianten und Regeln gesammelt. Er sei selbst überrascht gewesen, wie viele verschiedene Spielarten und Varianten es gebe, so der Autor gegenüber VOL.AT. "Jassen ist bei uns ein Spiel, dass nicht standardisiert ist und bietet einfach auch viele Möglichkeiten", ist er sich sicher.

Das Buch "Jassen in Vorarlberg" von Günter Wohlgenannt ist ab Samstag im Buchhandel erhältlich.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jassen: Ein Stück Kulturgut in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen