AA

Japan: Wahlkampf hat begonnen

In Japan hat am Dienstag der Wahlkampf für die am 11. September anstehenden Wahlen zum Unterhaus des Parlaments begonnen. Umfragen zufolge liegt die LDP vor der DPJ.

Ministerpräsident Junichiro Koizumi hat angekündigt, zurückzutreten, sollte die Koalition aus seiner Liberaldemokratischen Partei (LDP) und der Komeito nicht die Mehrheit erringen.

Die größte Oppositionspartei der Demokraten (DPJ) unter ihrem Vorsitzenden Katsuya Okada hofft, der seit 50 Jahren fast ununterbrochen regierenden LDP die Macht zu entreißen. Umfragen zufolge liegt die LDP zwar vor der DPJ, doch scheint sich der Abstand zu verringern.

Koizumi hatte die Neuwahlen angesetzt, nachdem ein Gesetzespaket zur Privatisierung der Post und damit das Herzstück seines Wirtschaftsreformprogramms mit Hilfe einiger Rebellen in der eigenen Partei im Oberhaus gescheitert war. Die LDP hielt im nun zur Wahl stehenden Unterhaus zuletzt 249 Sitze, ihr Partner Komeito 34 und die DPJ 175. Die Kommunisten und Sozialdemokraten hatten neun und sechs Sitze.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Japan: Wahlkampf hat begonnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen