Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Japan verweigert Visa für Velvet Revolver

Velvet Revolver haben ihre aktuelle Japan-Tour abgesagt, weil den Bandmitglieder Einreisevisa verweigert wurden.

Dabei durften dieselben US-Hardrocker 2005 noch problemlos einreisen; dieses Jahr stellte sich die japanische Einwanderungsbehörde aber stur.

Die Band, die sich 2002 in der Besetzung Scott Weiland (Ex-Stone Temple Pilots), Dave Kushner (Gitarre, Ex-Wasted Youth), Slash (Gitarre), Duff McKagan (Bass) und Matt Sorum (Schlagzeug) zusammenfand, wollte ursprünglich für vier Konzerte Ende November nach Japan reisen. „Die Visa-Anträge von Velvet Revolver wurden einfach verweigert“, erklärte die Band auf ihrer Website. „Dabei weisen die Beamten der Einwanderungsbehörde auf die Vergangenheit einiger Bandmitglieder hin, zu der Festnahmen gehören“, heißt es. „Die Band wird gegen die Entscheidung Berufung einlegen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Japan verweigert Visa für Velvet Revolver
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen