Jahrzehnte lange Treue zur Feuerwehr

Für viele Jahre Treue geehrt
Für viele Jahre Treue geehrt ©Marianna Moosbrugger
Au. Ehre wem Ehre gebührt, unter diesem Motto wurden Feuerwehrmänner der Feuerwehr Au für viele Jahre der Treue geehrt und gemeinsam mit ihren Frauen zum Festabend eingeladen.
Ehrung Feuerwehr Au

Schon frühzeitig kamen die Mädchen und Buben der Jungendfeuerwehr zum Gasthaus Löwen in Au Rehmen, war es doch auch für sie ein Freudentag an dem sie eine ehrenhafte Aufgabe zu erfüllen hatten.

Spalier zum Empfang

Die geladenen Ehrengäste wurden mit dem Feuerwehrauto abgeholt und trafen pünktlich zum Festakt ein. Empfangen wurden die verdienstvollen Wehrkameraden von der Jugendfeuerwehr welche mit Feuerwehrschläuchen Spalier standen und ihren langgedienten Vorbildern den Weg zum Gasthaus säumten. Unter Applaus ihrer Feuerwehrkameraden begrüßte Feuerwehrkommandant Cornelius Albrecht die Jubilare aufs herzlichste.

Wertschätzung und Anerkennung

Nach einem genüsslichen Festessen im Löwensaal wurden die Ehrungen vorgenommen. Feuerwehrkommandant Cornelius Albrecht erzählte rückblickend über die vergangenen Jahrzehnte und berichtete von Einsätzen, Erfolgen und gemeinsamen Erlebnissen. Bezirksvertreter Gallus Beer hatte die Ehre im Namen des Landesfeuerwehrverbandes Glückwünsche und Auszeichnungen zu überbringen. Daniel Moosmann und Heinz Berlinger durften für ihre 25- jährige Treue zur Auer Feuerwehr die vom Landesverband verliehene Feuerwehrmedaille in Bronze entgegennehmen. Für 40 Jahre Treue zur Auer Feuerwehr wurde an Johannes Moosbrugger und Arnold Muxel die Feuerwehrmedaille in Silber überreicht. Die Feuerwehrmedaille in Gold, für 50 Jahre Treue, wurde an Herbert Moosbrugger übergeben und Johann Georg Berbig wurde für 60 Jahre Treue zur Auer Feuerwehr mit einem Ehrengeschenk des Landesverbandes beglückwünscht. Außerdem wurde den Jubilaren von ihren Feuerwehrkameraden als Zeichen der Wertschätzung ein geschnitzter Florian (Patron der Feuerwehrleute) überreicht. Unter den Gratulanten befanden sich neben Bürgermeister Andreas Simma auch die beiden Fahnenpatinnen Katharina Meusburger und Renate Albrecht. Leider nicht an der Ehrung teilnehmen konnten die beiden Feuerwehrmänner Peter Muxel und Hermann Rüf. Beide werden wohl verdienter Weise zu Ehrenmitgliedern der Feuerwehr Au ernannt. Ihre feierliche Ernennung wird auf der Jahreshauptversammlung 2022 nachgeholt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Jahrzehnte lange Treue zur Feuerwehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen