Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jaguar-Erlkönig auf A14 erwischt

Vor wenigen Tagen wurde auf der A14 Rheintalautobahn bei Hohenems ein Jaguar-Erlkönig gesichtet. Es dürfte sich dabei um den neuen XF handeln. Für das Jahr 2011 wurde ein überarbeitetes Modell angekündigt.
Jaguar-Erlkönig auf A14 unterwegs

Radikale Änderungen dürften ausbleiben: Trotz der Tarnung des Erlkönigs lassen sich einige Änderungen an der Frontpartie, den Scheinwerfern sowie der Motorhaube erahnen. Präsentiert wird der geliftete XF wahrscheinlich auf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2011.

Motorentechnisch bleibt ersten Informationen zufolge alles wie gehabt: Die drei Dieselmotoren haben sechs Zylinder, drei Liter Hubraum und leisten 211, 240 bzw. 275 PS. Die drei Benziner leisten 238, 385 bzw. 510 PS. Das billigste Modell, der schwächste Diesel mit 211 PS, kostet derzeit 49.900 Euro.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Jaguar-Erlkönig auf A14 erwischt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen