Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jagne-Sitzung erst am 31. Jänner

Der Strafsenat der österreichischen Fußball-Bundesliga tagt auf Ansuchen des betroffenen Klubs SCR Altach erst am 31. Jänner über den Dopingfall von Modou Jagne. | Hintergrund zum "Fall Jagne"

Das gab die Bundesliga am Donnerstag bekannt. Ursprünglich war die Sitzung für 25. Jänner angesetzt, Altach benötigte aber mehr Zeit zur Vorbereitung.

Jagne war im November positiv auf Cannabis getestet worden. Der 23-Jährige aus Gambia hatte auf eine B-Probe verzichtet und “einmaligen Konsum” zugegeben. Sein Klub hatte Jagne daraufhin bis auf weiteres suspendiert. Als Ersttäter drohen dem Stürmer zwischen sechs Monaten und zwei Jahren Sperre.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Jagne-Sitzung erst am 31. Jänner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen