AA

Jäger rettet Altach mit Last-Minute-Treffer einen Punkt

©GEPA
Der SCR Altach kam dank einem späten Treffer von Lukas Jäger (88.) zum Frühjahrsauftakt zu einem 1:1-Heimremis gegen Blau Weiß Linz.

Nach der Blamage im Cup und dem damit verpassten Einzug ins Halbfinale wollte der SCR Altach im heutigen Duell mit dem direkten Konkurrenten Blau Weiß Linz mit einem Sieg in die Frühjahrssaison starten. Das Hinspiel endete mit einem 1:1-Remis. In der Anfangsphase traute sich kein Team, Druck auf die gegnerische Defensive auszüben und so spielte sich das Duell ohne Torchancen weitestgehend im Mittelfeld ab. Den ersten Aufreger gab es erst in der 29. Minute als Ronivaldo die Gäste per Elfmeter mit 0:1 in Führung brachte. Am Spielverlauf änderte sich jedoch wenig und so ging es nach einer von beiden Seiten schwachen ersten Halbzeit mit dem knappen Rückstand der Altacher in die Pause.

Wenig Highlights auch in Halbzeit zwei

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Duell weiter auf sehr überschaubarem Niveau. Die Linzer mussten mit der Führung im Rücken nicht mehr machen und die Altacher konnten am heutigen Abend nicht mehr machen. Einzig Atdhe Nuhiu kam das ein oder andere mal zu einer Halbchance - doch es blieb beim 0:1. Mit Fortdauer der Partie erhöhten die Altacher den Druck und die Linzer standen mit elf Mann sehr tief in der eigenen Hälfte. Kurz vor Schluss wurde Altach für den Einsatz, den man dem Team nicht absprechen konnte, belohnt. Nach einer Quédrago-Flanke in den Rücken der Abwehr sorgte Lukas Jäger per Volley-Abnahme für das umjubelte 1:1. Durch dieses Remis bleibt Altach weiter einen Punkt hinter Blau Weiß Linz auf dem 10. Tabellenrang.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Jäger rettet Altach mit Last-Minute-Treffer einen Punkt