AA

Jacko braucht Lungen-Transplantation

Seit ein paar Tagen kursiert das Gerücht, dass der "King of Pop" an einer Stoffwechselerkrankung leidet. Sein Bruder Jermaine bestätigte nun öffentlich, dass es Michael schlecht geht.

Bislang wurde dem Gerücht, dass Michael Jackson an Alpha-1-Antitrypsin-Mangel leide, nicht viel Glauben geschenkt. Aber Jacko soll tatsächlich an der lebensgefährlichen und erblichen Stoffwechselkrankheit, die zu einer Leberzirrhose und Lungenemphysemen führen kann, leiden.

Sein Bruder Jermaine äußerte sich nun öffentlich, dass es seinem Bruder schlecht geht und dementierte die Krankheit nicht. Der 50-Jährige brauche dringend eine Lungen-Transplantation, da sein Organ bereits sehr geschädigt sei. Auch das Sprechen würde ihm schon schwer fallen, verriet ein Insider. Zudem soll Jacko an chronischen gastrointestinalen Blutungen – Blutungen im Verdauungstrakt -, die zu Blutarmut führen können. Des weiteren sei er auf einem Auge fast erblindet.

Bereits seit Jahren sei Jacko wegen seinen Leiden in ärztlicher Behandlung, nichstdestotrotz habe sich sein Zustand zunehmend verschlechtert.

Sein Management äußerte sich bislang noch nicht zu Jackos Krankheit.

Quelle: viply.de

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Jacko braucht Lungen-Transplantation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen