Ja zur Sanierung des Parlaments?

Die Sanierung des Hohen Hauses ist beschlossene Sache.
Die Sanierung des Hohen Hauses ist beschlossene Sache. ©APA
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Die Sanierung des Hohen Haus wird rund 400 Millionen Euro kosten. Hätten Sie dem Sanierungsplan zugestimmt?

Gestern ebnete das Parlament einhellig den Weg zur Sanierung des Hohen Haus. Als Kostenrahmen für die mit 2017 beginnenden Bauarbeiten sind 352,2 Millionen vorgesehen. Bis zu 51,4 Millionen Euro kommen noch für die Übergangslösung hinzu. Die Abgeordneten werden in der Bauzeit in der Hofburg tagen. Die Diskussion um die Sanierung ist keine Neue. Die Entscheidung in Zeiten wie diesen Geld ins Parlamentsgebäude zu stecken war lange umstritten. Nachdem aber am Montag die Lüftung ausfiel und es schon einmal wegen eines kaputten Dachs in den Plenarsaal regnete, stimmten die Parteien einstimmig der Sanierung zu.

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Die letzte Frage des Tages

Wäre es sinnvoll in Österreich die Maut-Pflicht auf Landes- und Gemeindestraßen auszuweiten?

  • Ja – 53,25 Prozent
  • Nein – 46,75 Prozent

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Ja zur Sanierung des Parlaments?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen