AA

Italien: Explosion vor Sitz der Berlusconi-Partei

Ein Sprengkörper ist am Samstag vor einem Parteibüro der liberalkonservativen Partei des Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi auf Sardinien explodiert, ohne jemanden zu verletzen.

Die Polizei nahm drei Personen mit Verbindungen zu Anarchisten-Kreisen fest, berichtete die öffentlich-rechtliche TV-Anstalt RAI am Samstag.

Die drei Männer wurden festgenommen, kurz nachdem sie den Sprengkörper vor dem Eingang des Büros in der Ortschaft Quartu Sant·Elena deponiert hatten. Die starke Explosion verursachte erhebliche Sachschäden. Auf Sardinien finden an diesem Wochenende Regionalwahlen statt.

Die Wahlkampagne für die EU- und Kommunalwahlen wurde in Italien von mehreren Gewaltaktionen begleitet. Am Dienstag explodierte ein Sprengkörper auf einem Platz in Bologna, auf dem der italienische Vizepremier Gianfranco Fini eine Wahlveranstaltung abhielt. Dabei wurden zehn Personen leicht verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Italien: Explosion vor Sitz der Berlusconi-Partei
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.