AA

Istanbul: Explosion in Schießclub

Bei einer Explosion in einer Schießübungs-Anlage in Istanbul sind am Donnerstag 14 Menschen verletzt worden. In dem Club brach ein Feuer aus.

Die Feuerwehr brachte die Flammen nach Berichten türkischer Fernsehsender schnell unter Kontrolle. Wahrscheinlich sei die Explosion durch Funkenflug verursacht worden, meldete der Nachrichtenkanal CNN-Türk unter Berufung auf die Polizei.

Laut Augenzeugen war eine Kugel in die Lärmschutzverkleidung eingeschlagen, in der sich hochexplosiver Pulverdampf angesammelt haben könnte. Die seit 2001 mit behördlicher Genehmigung betriebene Anlage war nach Polizeiangaben zuletzt im Mai kontrolliert worden. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Keiner von ihnen befinde sich in Lebensgefahr, hieß es in den Fernsehberichten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Istanbul: Explosion in Schießclub
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen