AA

Istanbul: Drei Verletzte bei Gasexplosion

Bei einer Gasexplosion im Kofferraum eines Taxis am Istanbuler Flughafen sind am Sonntag der Fahrer und zwei Passanten durch Glassplitter verletzt worden.

Nach Angaben der Behörden wurde die Explosion durch eine Gasflasche ausgelöst. Einen terroristischen Hintergrund gebe es nicht, sagte der Provinzvizegouverneur, Vedet Müftüoglu, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi berichtete.

Bei den verletzten Passanten handele es sich um eine Mutter und ihren dreijährigen Sohn. Das Taxi, das vor dem Abflugterminal stand, geriet nach der Explosion in Flammen, die schnell von der Feuerwehr gelöscht wurden.

In der Türkei waren in den vergangenen Wochen mehrfach Anschläge verübt worden. Am Dienstag waren in Antalya an der Mittelmeerküste bei mehreren Explosionen neun Menschen verletzt worden. Am 16. Juli kamen bei einem Bombenanschlag in Kusadasi fünf Menschen ums Leben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Istanbul: Drei Verletzte bei Gasexplosion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen