AA

Israelische Truppen greifen Flüchtlingslager an

Unterstützt von Panzern und Hubschraubern haben israelische Soldaten palästinensische Flüchtlingslager im Westjordanland und im Gaza-Streifen angegriffen.


Bewohner des Flüchtlingslagers Nusseirat im Gaza-Streifen berichteten von einem zweistündigen Feuergefecht mit militanten Palästinensern. Vier Palästinenser und ein israelischer Soldat seien verwundet worden. Die israelischen Streitkräfte wollten den Namen des Mannes nicht nennen, der bei der Razzia gegen militante Mitglieder der radikalen Hamas-Bewegung gesucht worden sei. Man habe ihn nicht gefunden. Nach Angaben von Bewohnern wurde das Haus von Abdel Hakim Jajouh umstellt, der aber nicht zu Hause gewesen sei.

In Tulkarem im Westjordanland verhafteten israelische Soldaten einen Führer der militanten Gruppe „Islamischer Heiliger Krieg“ und zogen sich nach zweitägiger Besetzung aus der Stadt zurück. Rund 1.000 am Mittwoch festgenommene Männer und Jugendliche – alle männlichen Bewohner im Alter von 15 bis 45 – durften wieder nach Hause gehen, sagte ein Militärsprecher. 21 Verdächtige blieben in Haft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israelische Truppen greifen Flüchtlingslager an
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.