AA

Israel will 980 Palästinenser freilassen

Israel will im Tausch gegen die Freilassung des seit mehr als drei Jahren im Gazastreifen festgehaltenen Soldaten Gilad Shalit 980 Palästinenser freilassen. Bei einer Anhörung vor dem Obersten Gerichtshof nannte die Staatsanwaltschaft erstmals eine konkrete Zahl. 450 Häftlinge sollen demnach von der Hamas ausgesucht werden, die den Gazastreifen kontrolliert, die übrigen 530 Gefangenen von Israel.

Shalit war am 25. Juni 2006 durch ein palästinensisches Kommando im Süden Israels entführt worden. Im Austausch gegen Lebenszeichen des Soldaten setzte die israelischen Regierung in der Vergangenheit immer wieder einzelne palästinensische Gefangene auf freien Fuß.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Israel will 980 Palästinenser freilassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen