AA

Israel: Unruhen in Tulkarem

Wütende Palästinenser haben am Donnerstag in der Stadt Tulkarem im Westjordanland provisorische Büros der palästinensischen Polizei niedergebrannt. Getötet wurde niemand.

Zuvor hatten Polizisten an einem Kontrollpunkt außerhalb Stadt auf drei Palästinenser geschossen und mindestens einen von ihnen schwer verletzt. Die Männer seien mit ihrem Auto durch den Kontrollpunkt gerast, berichteten Einwohner und Sicherheitskräfte. Die Polizisten hätten daraufhin das Feuer auf die Männer eröffnet.

Aufgebrachte Bewohner griffen daraufhin eine provisorische Polizeiwache an und zündeten die Zelte an, in denen die Dienststelle der Polizisten untergebracht war. Drei Palästinenser seien verhaftet worden. Israel hatte die Kontrolle der Stadt Tulkarem am 21. März an die palästinensischen Sicherheitskräfte übergeben. Nach Jericho ist es die zweite Stadt im Westjordanland, die nun unter palästinensischer Sicherheitsverwaltung steht. Die Übergabe einer dritten Stadt hat Israel vorerst zurückgestellt. In der Begründung hieß es, die palästinensischen Sicherheitskräfte hätten nicht genug getan, um militante Gruppen in Jericho und Tulkarem zu entwaffnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: Unruhen in Tulkarem
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.