AA

Israel: Siedler schießen auf Palästinenser - Militär schaut nur zu

Brutales Vorgehen der Siedler gegen die Palästinenser.
Brutales Vorgehen der Siedler gegen die Palästinenser. ©Youtube
Jüdische Siedler schießen auf unbewaffnete Palästinenser - und das Militär schaut tatenlos zu. Die Szene belegt die Rechtlosigkeit, unter der die Palästinenser zu leiden haben.
Siedler schießt auf Palästinenser

Menschenrechtsaktivisten haben laut spiegel.de die Szene festgehalten: Der jüdische Siedler schießt auf einen palästinensischen Jugendlichen. Es fällt ein Schuss – und der Junge sinkt blutüberströmt am Kopf getroffen auf den Boden. Die Szene demonstriert die Rechtlosigkeit, unter der die Palästinenser zu leiden haben.

B’Tselem hat den nunmehrigen Vorfall unter mehreren Perspektiven aufgezeichnet. Zuerst wird gezeigt, wie die Siedler von einem Hügel aus auf das Dorf der Palästinenser zulaufen. Die jugendlichen Dorfbewohner beginnen, die Siedler mit Steinen zu bewerfen. Diese werfen zurück.

In den weiteren Aufnahmen kommt es schließlich zu der dramatischen Szene. Über die Ursache des Vorfalles herrscht noch Uneinigkeit. Die Siedler behaupten, die Palästinenser hätten ihre eigenen Felder angezündet, um die Siedlung niederzubrennen. Sie hätten lediglich versucht, die Flammen zu löschen – und wären daraufhin von den Palästinensern angegriffen worden. Dies wird von den Palästinensern vehement bestritten. Die Aufnahmen stützen die Aussagen der Palästinenser – Flammen sind auf den ersten Videos keine zu sehen. 

Die Brutalität der Szenerie dürfte auch in Israel Wellen schlagen. Jedenfalls hat das israelische Militär jetzt eine Untersuchung des Vorfalles angekündigt.

Siedler schießt auf Palästinenser

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Israel: Siedler schießen auf Palästinenser - Militär schaut nur zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen