Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Israel: Sharon erlitt schweren Schlaganfall

Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon hat am Mittwochabend einen schweren Schlaganfall erlitten. Er sei zur weiteren Behandlung in ein künstliches Koma versetzt worden, teilten die behandelnden Ärzte mit.

Unterdessen erklärte ein Regierungsberater, dass Sharons Regierungsgeschäfte an dessen Stellvertreter Ehud Olmert übertragen wurden.

Zweieinhalb Wochen nach seinem Schlaganfall ist der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon am Mittwochabend erneut ins Krankenhaus eingeliefert worden. Sein Büro teilte zuerst mit, der Regierungschef habe über Unwohlsein geklagt. Mehrere israelische Medien mutmaßten zu diesem Zeitpunkt bereits, der 77-Jährige habe einen weiteren Schlaganfall erlitten.

Der Regierungschef sollte eigentlich am morgigen Donnerstag am Herzen operiert werden.
Die Ärzte wollten mit einer Katheterisierung ein kleines Loch an seinem Herzen schließen, das sie als Ursache des Schlaganfalls am 18. Dezember ausgemacht hatten. Seit dem Zwischenfall erhielt Sharon blutverdünnende Medikamente, die das Entstehen eines weiteren Blutgerinnsels verhindern sollten.

Sharons Büro betonte am Mittwochabend vorerst, der Regierungschef sei bei vollem Bewusstsein. Ein Sprecher sagte Kanal 10, der 77-Jährige sei mit seinem Krankenwagen von seiner Ranch im Süden der Wüste Negev in die Jerusalemer Hadassah-Klinik gefahren worden, wo er bereits im Dezember behandelt worden war. In Beersheba gibt es ein Krankenhaus, das von der Ranch aus sehr viel schneller zu erreichen wäre. Israelische Journalisten folgerten zu diesem Zeitpunkt daraus, Sharons Zustand sei offenbar nicht kritisch.

Der 77-Jährige will sich bei der israelischen Parlamentswahl am 28. März um eine weitere Amtszeit bewerben. In den Umfragen liegt er bisher weit vorne.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: Sharon erlitt schweren Schlaganfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen