AA

Israel: Jihad droht mit Raketen

Palästinensische Extremisten des Islamischen Jihads haben Israel mit Raketenangriffen längerer Reichweite gedroht. Sie verfügen nach eigenen Angaben über "viele" Katjuschas.

Die extremistische Organisation erklärte, dass sie über „viele“ Raketen des russischen Typs Katjuscha verfüge. Diese haben eine Reichweite von 30 Kilometern, während die selbst produzierten Kassam-Raketen nur eine Entfernung von etwa zehn Kilometern überwinden können.

Am Dienstag wurde erstmals eine Katjuscha-Rakete aus dem Gazastreifen nach Israel abgeschossen. Raketen dieses Typs bedrohen nicht nur die Dörfer an der Grenze, sondern auch die israelische Stadt Ashkelon. Israelische Offiziere äußerten sich besorgt über eine Eskalation bei den Raketenangriffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: Jihad droht mit Raketen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen