AA

Israel: Gewaltsame Übergriffe

Rund 100 Palästinenser haben im Westjordanland eine israelische Patrouille mit Steinen angegriffen. Die Isreaelis hätten mit ihrem Fahrzeug nahe Hebron einen Unfall gehabt und sich überschlagen.

Das teilten die Streitkräfte am Mittwoch mit. Daraufhin hätten sich zahlreiche Dorfbewohner um das Fahrzeug versammelt und es mit Steinen beworfen. Auch ein zweites Fahrzeug, dessen Besatzung den verunglückten Soldaten zu Hilfe eilte, wurde mit Steinen beworfen.

Die Soldaten setzten nach Angaben der Streitkräfte Gummigeschosse und Tränengas gegen die Angreifer ein. Einem Palästinenser sei eine Kugel ins Bein geschossen worden, nachdem er mit einem Betonbrocken auf die Soldaten geworfen habe. Auch vier Soldaten seien verletzt worden. Die palästinensische Seite sprach von vier verletzten Palästinensern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: Gewaltsame Übergriffe
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.