Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Israel: Ein Toter bei Explosion

In einer israelischen Ortschaft südlich von Tel Aviv ist am Freitag Rettungskräften zufolge vermutlich eine Autobombe explodiert. Ein Mensch sei getötet worden.

Bis zu sechs weitere Menschen seien verletzt worden, hieß es. Einzelheiten lagen zunächst nicht vor.

Vermutlich Selbstmordanschlag

Der mutmaßliche Anschlag ereignete sich in der israelischen Stadt Rishon Lezion rund zehn Kilometer südlich von Tel Aviv. Wie die Polizei und die Sicherheitskräfte mitteilten, seien mindestens ein Mensch getötet und vier weitere verletzt worden.

Der israelische Rundfunk berichtete, vermutlich sei der Sprengsatz eines Selbstmordattentäters zu früh detoniert. Im israelischen Armeerundfunk hieß es, möglicherweise habe sich jemand in einem Auto selbst in die Luft gesprengt. Die Polizei teilte mit, sie prüfe die Berichte.

Israel hat in den letzten Tagen angesichts des kommenden Yom-Kippur-Feiertags die Sicherheitsvorkehrungen im ganzen Land und im palästinensischen Westjordanland erheblich verstärkt. Yom Kippur fällt in diesem Jahr auf Sonntag, den 1. Oktober.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: Ein Toter bei Explosion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen