Israel: Armee zerstört 6 Häuser in Rafah

Israelische Soldaten hätten am Donnerstagmorgen sechs Häuser mit Planierraupen dem Erdboden gleichgemacht, hieß es in palästinensischen Sicherheitskreisen.

Ein Armeesprecher sagte, die Häuser hätten leergestanden und als „Unterschlupf für Angriffe“ auf israelische Soldaten gedient, die entlang der Grenze zu Ägypten stationiert sind. Am Mittwochabend feuerte ein israelischer Kampfhubschrauber zwei Raketen auf ein mehrstöckiges Gebäude in Rafah, wie Augenzeugen berichteten.

Nach der Bombenexplosion an einem israelischen Militärkontrollpunkt bei Jerusalem am Vortag herrschte in Israel weiterhin erhöhte Alarmbereitschaft. „Wir halten den Alarmzustand wegen der anhaltenden Anschlagsgefahr aufrecht und setzen unsere Fahndung nach den am Anschlag beteiligten Terroristen fort“, sagte der Polizeichef von Jerusalem, Ilan Franco. Die Polizei verstärkte alle Kontrollposten in der Stadt; der Kontrollpunkt Ar Ram im Ostteil Jerusalems wurde für Palästinenser komplett gesperrt.

Bei dem Anschlag auf den Kontrollposten Kalandija waren am Mittwoch zwei Palästinenser ums Leben gekommen; sechs israelische Grenzpolizisten wurden verletzt. Ein zweijähriges Kind schwebte nach Krankenhausangaben in Lebensgefahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: Armee zerstört 6 Häuser in Rafah
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.