AA

Israel: Arafat fordert erneut Waffenstillstand

Palästinenserchef Yasser Arafat hat am Donnerstag seine Forderung nach einem Waffenstillstand mit Israel erneuert und die israelische Regierung zur Rückkehr an den Verhandlungstisch aufgefordert.

In einer Erklärung für die auf Ministerebene in Durban (Südafrika) tagende Bewegung der blockfreien Staaten betonte er: „Wir haben stets betont, dass Gewalt und schiere Macht nicht der richtige Weg für eine friedliche Lösung ist.“

In dem Schreiben für das Palästina-Komitee der Bewegung heißt es weiter: „Verhandlungen sind die Antwort. Und wir fordern die israelische Regierung auf, ihre militärischen Angriffe einzustellen und sich mit uns am Verhandlungstisch zu treffen.“

Die Palästinenserbehörde sei bereit, in jedem Gebiet, aus dem sich Israel zurückziehe, die Verantwortung zu übernehmen. Er schlage daher einen sofortigen beidseitigen Waffenstillstand vor. Frühere Aufrufe Arafats dieses Inhalts waren bisher stets von der israelischen Regierung als Propaganda zurückgewiesen worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Israel: Arafat fordert erneut Waffenstillstand
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.