AA

Islands Ex-Premier Haarde wegen Bankencrash verurteilt

Trotz Verurteilung muss der isländische Ex-Regierungschef Haarde nicht hinter schwedische Gardinen.
Trotz Verurteilung muss der isländische Ex-Regierungschef Haarde nicht hinter schwedische Gardinen. ©AP
Der frühere isländische Ministerpräsident Geir Haarde ist am Montag wegen seiner Rolle beim Zusammenbruch des isländischen Bankensystems im Herbst 2008 verurteilt worden.

Die Geschworenen befanden den ehemaligen Regierungschef für schuldig, im Vorfeld der Krise keine ausreichenden Massnahmen wie besondere Kabinettssitzungen getroffen zu haben. Die Verurteilung zieht jedoch keine Strafsanktion nach sich.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Islands Ex-Premier Haarde wegen Bankencrash verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen