Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ischgl: Saisonabschluss mit The Killers

The Killers heizten der Menge in Ischgl ein.
The Killers heizten der Menge in Ischgl ein. ©TVB Paznaun - Ischgl
Zum Saisonfinale in Ischgl spielte die US-Band The Killers am 30. April in 2.311 Metern Höhe. Die Mannen um Sänger Brandon Flowers begeisterten 1,5 Stunden lang.
Gossip spielten in Ischgl
The Killers live in Ischgl

Zum Saisonfinale in Ischgl betrat die US-Band The Killers am 30. April die berühmte Show-Bühne auf der Idalp in 2.311 Metern Höhe. Vor rund 15.000 begeisterten Wintersportlern spielten die Jungs rund um Frontmann Brandon Flowers 1,5 Stunden, sorgten mit ihren Hits für ein unvergessliches Open Air Erlebnis und beendeten eine gelungene Skisaison.

Perfekter Tag nicht nur für The Killers

Mit Hits wie „Human“, „Somebody Told Me“ oder „All These Things That I’ve Done“ sorgten die Mannen rund um Sänger Brandon Flowers für Stimmung und ein unvergessliches Saisonende. Bei frühlingshaften Temperaturen hatten aber nicht nur The Killerseinen perfekten Tag: Skifahrer nutzten die guten Pistenverhältnisse am Vormittag um ab 13 Uhr ausgelassen beim Open-Air-Konzert in Ischgl zu feiern.

Die Liste der Musiker, die in den letzten Jahren in Ischgl aufgetreten sind, liest sich wie ein Who is Who der internationalen Musikbranche. So traten die US-Amerikaner The Killers mit ihrem Ischgl-Debüt in die Fußstapfen von Stars wie Elton John, Sting, Tina Turner, Pink, Kylie Minogue oder Alicia Keys.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Ischgl: Saisonabschluss mit The Killers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen