Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

IS-Miliz veröffentlicht Bilder von Tempelzerstörung in Palmyra

Fotos zeigen Sprengung von antiker Anlage in Syrien.
Fotos zeigen Sprengung von antiker Anlage in Syrien. ©AP
Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hat am Dienstag Bilder von der Zerstörung der Ruinen des antiken Tempels von Baal Schamin im syrischen Palmyra veröffentlicht. Auf den Bildern sind Kämpfer zu sehen, die an der Tempelanlage offenbar mit Sprengstoff gefüllte Fässer und andere Behälter platzieren.
Die Bilder der Tempelzerstörung

Die Fotos, bei denen es sich offensichtlich um Ausschnitte aus einer Videoaufnahme handelt, zeigen zudem eine heftige Explosion sowie ein Trümmerfeld an der Stelle der Tempelruinen.

IS zerstört Weltkulturerbe

Nach Angaben der syrischen Antikenverwaltung vom Sonntag wurden die Ruinen des Tempels von Baal Schamin mit einer großen Menge Sprengstoffs in die Luft gejagt. Auch die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte bestätigte die Zerstörung durch die Jihadisten. International wurde die Tat scharf kritisiert. Die UN-Kulturorganisation Unesco verurteilte die Sprengung als Kriegsverbrechen.

Der IS hatte die antike Stadt Palmyra Ende Mai erobert. Seither besteht die Sorge, dass die Extremisten die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Schätze der Stadt zerstören. Mehrere Mausoleen wurden bereits geplündert, Skulpturen zerstört und die größeren Ruinen vermint.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • IS-Miliz veröffentlicht Bilder von Tempelzerstörung in Palmyra
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen