AA

"Irrsinnige Billigpreise gehören verboten"

Reisebüro-Geschäftsführer Michael Nachbaur sprach in "Vorarlberg LIVE" über Waldbrände in Urlaubsdestinationen, die Situation in der Reisebranche und die Konkurrenz durch Billiganbieter.

Seit gut einer Woche halten Waldbrände Teile der italienischen Insel Sardinien in Atem. Michael Nachbaur, Geschäftsführer von High Life Reisen, machte selbst erst vor zwei Wochen Urlaub auf der Insel. Von den Waldbränden habe er aber nur durch Handynachrichten erfahren, wie er am Dienstag in "Vorarlberg LIVE" sagte.

Für Urlauber sei es deshalb besonders wichtig, über Reiseveranstalter zu buchen. Diese behalten die Situation im Urlaubsland im Auge und bieten - falls nötig - eine Alternative an. Die Reiseleiter vor Ort seien derzeit in Alarmbereitschaft, bislang habe es aber nur vereinzelte Evakuierungen gegeben.

Video: Nachbaur zur Situation auf Sardinien

In Sachen Urlaubsbuchungen sehe die Lage derzeit stabil aus. Im Frühjahr habe die Öffnungseuphorie geherrscht, teilweise seien 200 Buchungen am Tag eingegangen. Seit der Verbreitung der Delta-Variante seien die Menschen etwas zurückhaltender. Die Zahlen seien aktuell aber besser als im Juli 2019. "Das müssen sie aber auch sein, wir haben viel aufzuholen." Erst kürzlich habe man die Schwelle von 60 Prozent Auslastung der Charterflüge erreicht, diese Grenze werde normalerweise schon im April überschritten. Die Covid-Pandemie sei während der Reise großteils kein Thema, die Vorbereitung von Formularen und Besprechung von Einreisebeschränkungen seien indes sehr zeitaufwändig. Reisende müssen aktuell nicht nur die Maßnahmen im eigenen Land beachten, sondern auch jene, in denen sich der Rück-Flughafen befindet.

Video: Nachbaur über die Buchungslage

Die Preise haben sich laut Nachbaur auf einem "vernünftigen Niveau eingependelt", Billiganbieter sorgen aber weiterhin für Probleme. "Der Flug kostet teilweise weniger, als das Taxi zum Flughafen." Dies wirke sich auch auf den Klimaschutz aus. "Die irrsinnigen Billigpreise gehören verboten."

Neben Michael Nachbaur war auch Mountainbiker Elias Schwärzler zu Gast in "Vorarlberg LIVE".

Die gesamte Sendung

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • "Irrsinnige Billigpreise gehören verboten"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen