Irischer Priester auf den Philippinen entführt

Eine Guerillatruppe hat im Süden der Philippinen einen irischen Pfarrer entführt. Die sechs Männer überwältigten und verschleppten Michael S. am Sonntag aus der Stadt Pagadian in der Provinz Zamboanga del Sur. Die Täter setzten sich mit einem Motorboot übers Meer ab. Bisher bekannte sich niemand zu der Tat.

Muslimische Guerillatruppen kämpfen in dieser Region der südlichen Philippinen seit Jahren für einen eigenen Staat. Sie entführen immer wieder Ausländer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Irischer Priester auf den Philippinen entführt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen