AA

Iren entscheiden über die EU-Erweiterung

Knapp drei Millionen Iren sind am Samstag dazu aufgerufen, über die Erweiterung der Europäischen Union zu entscheiden.

Konkret geht es um eine Volksabstimmung zur Ratifikation des Vertrages von Nizza, der die Grundlage für die geplante Erweiterung ist. Jüngste Umfragen deuten auf eine Mehrheit für die Ratifizierung des Vertrages hin.

Die Iren hatten bereits einmal, im Juni 2001, über den Nizza- Vertrag abgestimmt und sich damals zu 54 Prozent dagegen ausgesprochen. Premierminister Bertie Ahern und Politiker aller anderen großen Parteien forderten die Bürger des Landes in den Wochen vor der Abstimmung eindringlich dazu auf, diesmal mit Ja zu stimmen. Eine neuerliche Ablehnung würde eine termingerechte Ratifizierung des Vertrages durch Irland unmöglich machen und den EU- Erweiterungsprozess in eine tiefe Krise stürzen.

Die irischen Abstimmungslokale sind von 9.00 bis 21.00 Uhr Ortszeit geöffnet. Erste Teilergebnisse der Auszählung werden für Sonntag früh, das Endergebnis erst zwischen 18.00 und 19.00 Uhr MESZ erwartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Iren entscheiden über die EU-Erweiterung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.