Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Iranischer Außenminister: Saudis sind auf Konfliktkurs

Teheran wirbt für Entspannung.
Teheran wirbt für Entspannung. ©AP
Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat den regionalen Erzfeind Saudi-Arabien scharf kritisiert und dem Königreich vorgeworfen, auf Konfliktkurs zu sein. Der Iran nehme an Treffen teil, die für Entspannung und Frieden werben, die Saudis jedoch an solchen, die den Konflikt forderten, sagte Zarif.

“Das ist schon ironisch”, so der iranische Chefdiplomat laut der Nachrichtenagentur IRNA am Montag. Zarif bezog sich auf sein Treffen mit seinen russischen und türkischen Amtskollegen in Antalya. Dort bereiteten sie die Tagesordnung des für Mittwoch geplanten Dreiergipfels ihrer Präsidenten in Sotschi zur Beilegung des Syrien-Krieges vor. Dies verglich er mit dem Treffen der Arabischen Liga in Kairo, wo die Saudis eine harte Linie gegen Teheran gefordert haben.

“Saudis selbst, die Krieg führen”

Der Iran arbeitet laut Zarif an einem Waffenstillstand und politischen Dialog, um einen Frieden in Syrien zu ermöglichen. Die Saudis jedoch unterstellten Teheran eine Destabilisierung in der Region und forderten eine weitere Eskalation der Krise. “Es sind aber die Saudis selbst, die in Jemen einen Krieg führen, Katar blockieren und eine Krise im Libanon schüren”, sagte Zarif.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Iranischer Außenminister: Saudis sind auf Konfliktkurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen