AA

Iran setzt Atomgespräche mit EU fort

Die Atomgespräche zwischen der Europäischen Union und dem Iran werden an diesem Mittwoch in Genf fortgesetzt. Das Treffen findet gegen Mittag statt, wie aus diplomatischen Kreisen verlautete.

Die Außenminister von Deutschland, Frankreich und Großbritannien wollen im Auftrag der EU erneut einen Versuch unternehmen, den Iran zu einem dauerhaften Verzicht auf die Urananreicherung zu bewegen.

Die vorbereitenden Gespräche am Dienstag in Brüssel seien hart, schwierig und „möglicherweise nicht sehr hoffnungsvoll“ gewesen, hatte Ali Aqamohammadi, ein Mitglied der iranische Delegation, gegenüber der iranischen Nachrichtenagentur ISNA gesagt. Sollte dieser Trend in Genf anhalten, führe dies die Verhandlungen in eine Sackgasse.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Iran setzt Atomgespräche mit EU fort
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.