Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Iran: Rege Bautätigkeit bei Atomanlagen

Die iranische Atomanlage Natans wird nach Erkenntnissen amerikanischer Wissenschaftler ausgebaut. Das private Institut für Forschung und Sicherheit veröffentlichte ein am 2. Jänner aufgenommenes Luftbild der Atomanlage.

In Natans hatte der Iran am Dienstag sein zwei Jahre lang ausgesetztes Forschungsprogramm zur Produktion von Kernbrennstoffen wieder aufgenommen. Nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/IAEO) soll im Rahmen der Experimente auch die umstrittene Urananreicherung wieder anlaufen, wenn auch in begrenztem Umfang. International wurde der Schritt scharf kritisiert. Die USA und die EU sprachen sich dafür aus, den Streit über das Atomprogramm vor den Weltsicherheitsrat zu bringen.

US-Außenministerin Rice hat unterdessen mit ihrem chinesischen Kollegen über den Atomstreit mit dem Iran gesprochen. Rice habe am Freitag mit Außenminister Li Zhaoxing telefoniert und eine mögliche Einschaltung des UN-Sicherheitsrates im Atomstreit erörtert, sagte ihr Sprecher Sean McCormack. Die Konsultationen hätten in der Nacht zum Donnerstag mit einem Gespräch mit dem brasilianischen Kollegen Celso Amorim begonnen.

Es wird befürchtet, dass der Iran Atomwaffen entwickeln könnte. Teheran hat allerdings stets versichert, sein Nuklearprogramm diene ausschließlich friedlichen Zwecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Iran: Rege Bautätigkeit bei Atomanlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen