AA

Iran: Ausschreitungen vor Botschaft

Vor der britischen Botschaft in Teheran ist es am Mittwoch zu schweren Auseinandersetzungen zwischen islamistischen Studenten und der iranischen Polizei gekommen.

Die Studenten versuchten auf das Gelände der Vertretung vorzudringen, wurden aber von der iranischen Polizei mit Gewalt daran gehindert. Nach Augenzeugenberichten gab es zahlreiche Verletzte. Die Islamisten hatten an einer staatlich organisierten Kundgebung vor der Botschaft teilgenommen, um gegen die jüngste Iran-kritische Resolution der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) zu protestieren.

Die von den drei EU-Staaten Großbritannien, Deutschland und Frankreich eingebrachte Resolution sieht vor, dass Teheran wegen Verstößen gegen den Atomwaffensperrvertrag dem Weltsicherheitsrat gemeldet wird. Das iranische Parlament sprach sich am Mittwoch mit großer Mehrheit für die Kündigung des Zusatzprotokolls zum Atomwaffensperrvertrag aus, das unangemeldete Kontrollen von Nuklearanlagen ermöglicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Iran: Ausschreitungen vor Botschaft
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.