Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irak zur Verteidigung entschlossen

Der Irak ist nach Angaben von Vize-Ministerpräsident Aziz entschlossen, sich gegen US-Lufangriffe zu verteidigen. Dies teilete Aziz am Freitag im staatlichen Rundfunk mit.

Sein Land verfüge aber nicht über Langstreckenraketen, um Israel anzugreifen, sagte Aziz. Handelsminister Mohammad Mehdi Saleh hatte Mitte September mit einem Angriff auf Israel gedroht, sollte sich das Land an Luftangriffen auf den Irak beteiligen. Im Golfkrieg 1991 hatte der Irak Israel mit Scud-Raketen angegriffen. Die irakische Armee könne die US-Streitkräfte nicht besiegen, sagte Aziz weiter. Die Soldaten könnten aber ihr Land verteidigen, das sie gut kennen.

Die „Washington Post“ berichtete am Freitag, die irakische Armee werde versuchen, einen Krieg mit den USA in die Städte zu tragen und dort einen Straßenkampf gegen die US-Soldaten zu führen. Zur Begründung schrieb das Blatt unter Berufung auf irakische Regierungskreise, Bagdad wolle eine ähnliche Situation wie im letzten Golfkrieg vermeiden, als zahlreiche Soldaten in der Wüstenregion im Süden des Landes starben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak zur Verteidigung entschlossen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.