AA

Irak: Verschiebung der Wahlen möglich

Der irakische Verteidigungsminister Hazem Shaalan hält eine Verschiebung der für Ende Jänner geplanten irakischen Wahlen für möglich.

Falls die Sunniten zur Teilnahme an den Wahlen unter der Bedingung bewegt werden könnten, dass diese verschoben würden, könne dies geschehen, sagte Shaalan am Montag der Nachrichtenagentur AFP in Kairo. Er habe sich bei der ägyptischen Regierung und in den Golfstaaten dafür eingesetzt, dass diese Länder auf die irakischen Sunniten entsprechend einwirkten.

Die größte Sunnitenpartei im Irak, die Islamische Partei, hatte vergangene Woche den Boykott des Urnengangs angekündigt, weil der Termin nicht wie von ihr gefordert wegen der anhaltenden Gewalt um ein halbes Jahr verschoben wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Verschiebung der Wahlen möglich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.