AA

Irak: Sieben Tote bei US-Luftangriff

Amerikanische Soldaten haben bei einem Luftangriff im nordirakischen Tel Afar nach eigenen Angaben sieben Menschen getötet, so eine am Montag veröffentlichten Mitteilung des US-Militärs.

Weiter hieß es, die Soldaten seien am Sonntag mit Maschinengewehren und Panzerfäusten aus einer Moschee beschossen worden. Da es ihnen nicht gelungen sei, die Angreifer alleine zu überwältigen, hätten sie Kampfhubschrauber als Verstärkung angefordert. Die Moschee sei ein bekannter Treffpunkt für Extremisten gewesen, die andere zu „Ungläubigen“ erklären, hieß es.

Zwei Tage zuvor hatten amerikanische Soldaten in Bagdads Rashid-Viertel nach Armeeangaben ein Versteck von Extremisten ausgehoben, in dem sie unter anderem Waffen und nachgemachte Polizeiuniformen fanden. Sieben Verdächtige wurden gefangen genommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Sieben Tote bei US-Luftangriff
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.