AA

Irak: Selbstmordanschlag in Bagdad

Bei einem Selbstmordanschlag im Zentrum sind fünf Menschen getötet worden. Der Selbstmordattentäter war mit seinem Fahrzeug einem Polizeiwagen nachgefahren und hatte die Explosion in dessen Nähe ausgelöst.

Drei Polizisten und zwei Passanten starben, bestätigte die Polizei in Bagdad. Sechs weitere Menschen erlitten Verletzungen. Der Anschlag erfolgte nahe dem belebten Tahrir (Befreiungs-)Platz.

Kurz zuvor waren bei einem Sprengstoffanschlag in der nordirakischen Stadt Tikrit ein hoher Polizeioffizier und vier Kinder getötet worden. In Kirkuk sprengte sich am Sonntag ein Selbstmordattentäter mit seinem Fahrzeug vor einer US-Patrouille in die Luft. Ein Iraker starb, 13 weitere wurden verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Selbstmordanschlag in Bagdad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen