Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irak: Prediger zu Tode gefoltert

Ein bekannter sunnitischer Prediger ist in der vorwiegend von Schiiten bewohnten südirakischen Hafenstadt Basra zu Tode gefoltert worden. Er galt als Anhänger des Wahabismus, einer puritanischen Strömung des Islam, die in Saudiarabien Staatsreligion ist.

Wie Angehörige von Scheich Salam Abdel Karim al-Kardisi am Mittwoch berichteten, hatten Männer in Polizeiuniformen den Geistlichen am vergangenen Wochenende aus seinem Haus entführt. Am Dienstag fanden Polizisten die übel zugerichtete Leiche des Mannes unter einer Brücke in Basra. Ein Mitglied der sunnitischen Islamischen Partei in der Stadt gab der Polizei die Schuld an dem Mord.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Prediger zu Tode gefoltert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.