AA

Irak: Flugverbindung für Zivilisten Irak-Iran

Zum ersten Mal seit 25 Jahren ist am Sonntag ein irakisches Passagierflugzeug in der iranischen Hauptstadt Teheran gelandet. Die Boeing-737 der "Iraqi Airways" sollte nach am selben Tag vom Flughafen Mehrabad nach Bagdad zurückfliegen.

Dies gab ein Sprecher der iranischen Zivilluftfahrtbehörde bekannt. Eine regelmäßige Flugverbindung zwischen den beiden Hauptstädten soll am 15. November aufgenommen werden. Dann wollen die Iraker zweimal pro Woche Teheran anfliegen. „Iranian Airways“ plant die Aufnahme einer Verbindung in die südirakische Metropole Basra.

Von 1980 bis 1988 führten die beiden Nachbarländer einen blutigen Krieg gegeneinander. Die derzeit in Bagdad regierende Schiiten- Allianz unterhält enge Beziehungen zur Führung im Iran.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Flugverbindung für Zivilisten Irak-Iran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen