Irak: Bombenanschlag in Bagdad

Bei der Explosion einer Autobombe sind am Donnerstagmorgen im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad mindestens vier Menschen getötet worden. Elf Personen wurden nach Angaben der Polizei verletzt.

Es wird befürchtet, dass sich die Zahl der Toten noch erhöhen wird. Unter den Verletzten sind zwei Polizisten.

Am Vortag hatte ein Selbstmordanschlag im Bagdader Armenviertel Sadr City (Madina al-Sadr) zahlreiche Menschenleben gefordert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Bombenanschlag in Bagdad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen