AA

Irak: Al Kaida-Führer festgenommen

Ein hochrangiges Mitglied des irakischen Zweigs des Terrornetzwerks Al Kaida ist festgenommen worden. Dies erklärte der nationale Sicherheitsberater des Landes am Sonntag.

Der Verdächtige heiße Hamed Juma Faris al-Suaidi, sei aber auch als Abu Humam oder Abu Rana bekannt. Er stehe in der Rangfolge direkt hinter Abu Ayyub al-Masri, der dem im Juni getöteten Abu Mussab al-Zarqawi nachgefolgt war.

Der Festgenommene sei für den Anschlag auf ein Heiligtum der Schiiten in der Stadt Samarra im Februar verantwortlich.

Hinweise auf Saidis Aufenthaltsort erhielten die irakischen Behörden nach dem Tod Zarkawis, der am 7. Juni bei einem US-Luftangriff getötet wurde. Saidi habe Informationen geliefert, die zur Festnahme oder Tötung von elf weiteren Führungsmitgliedern von Al Kaida im Irak geführt hätten. Das Terrornetzwerk leide nun unter einer „schweren Führungskrise“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: Al Kaida-Führer festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen