Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irak: 13 Tote bei Terroranschlag

Bei einem Bombenanschlag auf einen Markt in der Nähe der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Samstag laut Polizei mindestens 13 Menschen getötet, darunter fünf Frauen. 21 Personen wurden verletzt.

Die Autobombe explodierte bei einer Brücke südöstlich der Hauptstadt. Unter den Toten waren fünf Frauen.

Nach den Anschlägen auf zwei Moscheen, bei denen am Freitag im Irak mindestens 77 Menschen umkamen, nahm die Polizei vier Verdächtige fest. Bei einem von ihnen soll es sich um einen dritten potenziellen Selbstmordattentäter handeln, wie Sicherheitskräfte in der überwiegend von Kurden bewohnten Stadt Chanakin im Nordirak erklärten.

US-Präsident Bush hat erneut alle Forderungen nach einem schnellen Truppenabzug aus dem Irak zurückgewiesen. „Wir werden die Terroristen im Irak bekämpfen und wir werden weiterkämpfen, bis wir den Sieg errungen haben“, sagte Bush am Samstag vor US-Soldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt Osan in Südkorea. Amerika werde sich nur mit einem vollständigen Sieg zufrieden geben und „nicht nachgeben“, bis die Terrornetzwerke zerstört und ihre Anführer außer Gefecht gesetzt seien. 403 US-Abgeordnete stimmten am Freitagabend (Ortszeit) in Washington gegen den Abzug und nur drei dafür.

Der am 19. Oktober begonnene Prozess gegen den irakischen Ex-Präsidenten Saddam Hussein soll wie geplant Ende November fortgesetzt werden. Alles sei vorbereitet, um das Verfahren am 28. November fortzusetzen, verlautete am Samstag aus Justizkreisen in Bagdad. Nach der Ermordung von zwei Anwälten der Verteidigung hatten die Verteidiger Anfang des Monats angekündigt, das Verfahren zu boykottieren. Bei einem Schuldspruch wegen Völkermordes, Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie Kriegsverbrechen droht Saddam Hussein die Todesstrafe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Irak: 13 Tote bei Terroranschlag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen