AA

IRA will Friedensprozess fortsetzen

Die Untergrundorganisation Irisch-Republikanische Armee (IRA) hat sich zur Fortsetzung des Friedensprozesses in Nordirland bekannt.

In einer am Donnerstag verbreiteten Botschaft distanzierte sich die IRA zugleich von Anhängern, die in organisierte Kriminalität verwickelt seien. „Die IRA hat keine Verantwortung für die kleine Anzahl an früheren Republikanern, die sich Kriminalität zu Eigen gemacht haben. Sie machen dies zum Eigennutz.“

Die IRA hatte im Juli vergangenen Jahres ihren gewaltsamen Kampf für eine Abspaltung von Großbritannien für beendet erklärt. Zur Finanzierung hatte sie auch vor kriminellen Aktivitäten nicht Halt gemacht. Dazu gehörten Banküberfälle, Schutzgeld-Erpressungen sowie der Schmuggel von Zigaretten und Alkohol.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • IRA will Friedensprozess fortsetzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen