iPhone 3G in Vorarlberg ausverkauft

Schwarzach - Kaum war es da, ist es auch schon wieder weg. Das mit großer Spannung erwartete Apple iPhone 3G war am ersten Verkaufstag nur kurze Zeit in den ONE- und T-Mobile Shops in Vorarlberg erhältlich.

Der Andrang auf die Geschäfte der Handyanbieter war sehr groß und viele wurden enttäuscht. Apple konnte nicht die versprochene Anzahl liefern und so mussten die Fans des multifunktionellen Telefons mit der Warteliste vorlieb nehmen. Bei den Mobilfunkanbietern im Messepark Messepark war das iPhone 3G kurz nach der Ladenöffnung schon wieder ausverkauft: „Die Leute waren schon sehr enttäuscht und einige so gar wütend“, erklärte die stellvertretende Geschäftsführerin des ONE-Shops, Vesna Dimitrijevic, im VOL Live – Interview. „Wir haben die Kunden so gut es ging besänftigt und dann auf die Warteliste geschrieben. Wir können ja leider auch nichts machen.“

Auch von T-Mobile war zu hören, dass das neue iPhone in Vorarlberg und ganz Österreich restlos ausverkauft ist. Die nächste Lieferung wird für Anfang kommender Woche erwartet. Wieviele Geräte nach Vorarlberg kommen, ist – laut Auskunft der Geschäftszentrale in Wien – zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Auch ONE erwartet nächste Woche eine weitere Lieferung. Und alle hoffen auf eine ganze Palette des heißbegehrten Kultobjekts.

Auch One hat im Moment keine iPhones mehr. Aber One stellt interessierten Käufern in Aussicht ein iPhone in den Shops oder im Internet zu reservieren.

Das europaweit erste iPhone 3G wurde am 11. Juli um 0:01 Uhr in der Wiener Kärntnerstraße verkauft.

Ansichtsexemplar in Götzis:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • iPhone 3G in Vorarlberg ausverkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen