AA

Inventar der MS Österreich wird verkauft

Das MS Österreich kann am 11. Juli besichtigt werden, weiters gibt es Schiffsinventar zu erwerben.
Das MS Österreich kann am 11. Juli besichtigt werden, weiters gibt es Schiffsinventar zu erwerben. ©Arnulf Dieth
Bei einem "Tag des offenen Schiffes" am 11. Juli können Interessenten die MS Österreich nicht nur besichtigen - es gibt für Liebhaber auch nicht mehr benötigtes Schiffsinventar zu erwerben.
MS Österreich in Fußach

Der Verein “Freundeskreis MS Österreich” lädt SchiffsliebhaberInnen und FlohmarktgängerInnen am 11. Juli 2015 in die Fußacher Werft zum “Tag des offenen Schiffes” ein. Der 2014 gegründete Förderverein “Freundeskreis MS Österreich” veranstaltet einen Tag, der ganz im Zeichen des Motorschiffes steht. Höhepunkt ist dabei der Verkauf des Schiffinventars. Gegen freiwillige Spenden ist nicht mehr benötigtes Inventar zu erwerben – von Stühlen und Tischen bis zu Schwimmwesten. Der volle Betrag aller Einnahmen kommt der geplanten Restaurierung des historischen Schiffes zugute.

Jungfernfahrt im Juli 1928

Das 54,40 m lange Motorschiff Österreich absolvierte seine Jungfernfahrt auf dem Bodensee im Juli 1928, seit Oktober 2009 ist das einst stolze Schiff wegen technischer Probleme stillgelegt. Der “Freundeskreis MS Österreich” mit den beiden Obleuten Jürgen Zimmermann und DI Christian Kaizler setzt alles daran, die Mittel für die Restaurierung aufzutreiben. Weitere Informationen gibt es unter www.ms-oesterreich.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Inventar der MS Österreich wird verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen