AA

Interimscoach Ernemann noch ohne Trainereffekt

©Luggi Knobel
Austria Lustenau unterlag im Westderby vor 1200 Fans in Innsbruck mit Interimscoach Daniel Ernemann mit 0:1.
Beste Bilder Innsbruck vs. Lustenau

Fußball Sky Go Erste Liga 2016/2017

24. Spieltag

FC Wacker Innsbruck – SC Austria Lustenau 1:0 (1:0)

Tivoli Stadion Tirol, 1200 Zuschauer, SR Elsner (S)

Tor: 31. 1:0 Patrick Eler

Gelbe Karten: 49. Freitag, 50. Kerschbaum (beide Wacker Innsbruck/beide Foulspiel)

FC Wacker Innsbruck (4-2-3-1): Wedl/3; Schimpelsberger/3 (65. Pichler/3), Baumgartner/4, Kobleder/3, Lercher/4; Holenstein/3, Freitag/4; Kerschbaum/4, Eler/2, Dorta/3 (60. Pirkl/4); Roguljic/3 (80. Säumel/0)

SC Austria Lustenau (4-2-3-1): Knett/3; Tuncer/4, Stückler/4, Haring/3, Sobkova/3; Bolter/3, Krainz/4; Bruno/3 (65. Joppich/4), Pedro/3 (57. Wießmeier/3), Durmus/3 (46. Jailson/4); Dossou/3

Es war ein enorm wichtiger Heimsieg für meine Mannschaft. Nach gutem Beginn und der verdienten Führung war es eine wahre Abwehrschlacht. Die Angst und Verunsicherung war aber nach den ersten schlechten Vorstellungen logisch. Wir hätten sogar noch das 2:0 machen müssen.

Karl Daxbacher (Wacker Innsbruck Trainer)

 

Wenn man keine Tore schießt und einen Fehler macht, verliert man in dieser Liga. Wir haben wieder eine Unzahl an Chancen vergeben, es fehlt die letzte Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor. Die erste Hälfte hat meine Mannschaft verschlafen, die zweiten 45 Minuten waren aber in Ordnung. Leider stehen wir wieder mit leeren Händen da. Es ist wie verhext vor dem Tor. Jetzt müssen wir uns was einfallen lassen.

Daniel Ernemann (Austria Lustenau Trainer)

 

Die Kaltschnäuzigkeit fehlt uns eindeutig. Jetzt müssen wir ein Torerfolg erzwingen. Auch ein 45-minütiger Einbahnfußball brachte nicht den gewünschten Erfolg oder ein Punktgewinn. Innsbruck führte zur Pause verdient, aber danach spielten nur noch wir. Unsere Abwehr machte einen stabilen Eindruck, nur beim Gegentor passte die Abstimmung nicht.

Christopher Knett (Austria Lustenau Tormann)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Interimscoach Ernemann noch ohne Trainereffekt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen