Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Integrationsumfrage: Viele Vorarlberger unzufrieden

©APA
Die Themen Migration und Integration bewegen auch in Vorarlberg viele Menschen. In einer (nicht repräsentativen) VOL.AT-Umfrage zeigt sich, dass viele Vorarlberger äußerst unzufrieden mit der Situation im Land sind.
Deutsche sehen Migration als Bereicherung

Nahezu 43 Prozent der Umfrageteilnehmer beurteilten das Integrationsklima in Vorarlberg mit “Nicht genügend”. Nur etwas mehr als acht Prozent befinden das Integratinsklima als “Sehr gut”. 2552 Menschen nahmen an dieser Umfrage teil.

Kriminalität

75 Prozent der  2456 Umfrage-Teilnehmer glauben, dass die Kriminalität in Vorarlberg durch Zuwanderung zugenommen hat.

Tatsächlich hat die Vorarlberger Polizei im Jahr 2018 (Stand Ende Juni) insgesamt 7.057 Tatverdächtige ausgeforscht und angezeigt, darunter 2.992 fremde Tatverdächtige. Der Anteil an fremden Tatverdächtigen ist im 1. Hj 2018 um 1,6 Prozent auf 42,4 Prozent gestiegen, wobei sich der Anteil an Asylwerbern kaum verändert hat (von 5,5 auf 5,4 Prozent, gemessen an Tatverdächtigen insgesamt). Zu den drei häufigsten Herkunftsländern der fremden Tatverdächtigen zählten bis Ende Juni 2018 Deutschland (725 Tatverdächtige), Türkei (453 Tatverdächtige) und Rumänien (231 Tatverdächtige).

Unterbringung von Flüchtlingen

43,5 Prozent der 2370 Teilnehmer finden, dass die Unterbringung der Flüchtling in Vorarlberg nicht gut geregelt ist. Fast dreißig Prozent sind der Meinung, dass sie das nicht beurteilen können.

Bildung

Über 78 Prozent der Befragten denken, dass Kinder in Klassen mit hohem Migrantenanteil schlechter lernen. Insgesamt 2488 Menschen nahmen teil.

Flüchtlinge als Bereicherung

Mehr als 74 Prozent der 2544 Teilnehmer glauben nicht, dass Flüchtlinge uns auf lange Sicht bereichern können.

Weiter Flüchtlinge aufnehmen

Fast 80 Prozent der 2478 Teilnehmer sind dafür, keine Flüchtlinge mehr aufzunehmen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Integrationsumfrage: Viele Vorarlberger unzufrieden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen