Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Inspirierende" Filme

Steven Spielberg und Frank Capra haben die besten Chancen, mit ihren Werken auf der Liste der hundert "am meisten inspirierenden" Filme zu erscheinen.

Wie das Amerikanische Filminstitut (AFI) am Donnerstag in Los Angeles bekannt gab, sind die beiden Regisseure mit je sechs Filmen die meist vertretenen Regisseure auf einer Liste von 300 Filmen, aus denen 1.500 Filmschaffende in Hollywood nun die Top 100 auswählen sollen. Tom Hanks und Henry Fonda spielen in je acht Filmen mit einer hoffnungsvollen Botschaft mit. 1939 ist mit zwölf aufmunternden Filmen das am stärksten vertretene Jahr auf dem Stimmzettel.

Die Auswahl soll im Juni in einer Gala-Show beim Sender CBS bekannt gegeben werden. Seit 1998 hat der Verband unter anderem die besten Filme, Stars, Lieder, Helden & Bösewichte und Zitate aussuchen lassen.

Die Jury aus Regisseuren, Schauspielern, Filmkritikern und Studiomitarbeitern haben nun die Wahl unter Streifen wie „Gandhi“, „Schindlers Liste“, „Rain Man“, „Die Passion Christi“, „Die Farbe Lila“ und „Ist das Leben nicht schön?“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Inspirierende" Filme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen