Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Insider: Bankhaus Brüll Kallmus soll neuer Post-Partner werden

Die Post könnte bei der Bankpartnersuche fündig geworden sein.
Die Post könnte bei der Bankpartnersuche fündig geworden sein. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Laut einem Insider könnte die Post bei der Bankpartnersuche nun doch fündig geworden sein. Zuletzt platzte der Deal mit der FinTech Group.
Post muss wieder auf Partnersuche gehen

Die teilstaatliche Post sucht nach dem geplatzten Deal mit der FinTech Group weiterhin einen Partner, um Bankdienstleistungen auch nach dem für Ende 2019 geplanten Ausstieg der BAWAG P.S.K. anzubieten. Nun könnte sie mit dem Bankhaus Brüll Kallmus mit Sitz in Graz, das zur GraWe gehört, fündig geworden sein. Das schreibt “Der Standard” (Wochenendausgabe) unter Berufung auf Post-Insider.

Post soll Bankhaus Brüll Kallmus an der Angel haben

Das für einen Einstieg notwendige Prüfungsverfahren der Bankenaufsicht sei angelaufen, heißt es im Zeitungsbericht. Ein Postsprecher wollte sich am Samstag auf APA-Anfrage nicht zu den Vorgängen äußern. Es sei bekannt, dass die Post einen Partner suche: “Es gibt Gespräche und es gibt mehrere Möglichkeiten”, hielt er grundsätzlich fest.

Als mittelfristiges Ziel wird in Post-Kreisen auch eine Totalübernahme angestrebt, so “Der Standard”. Vom Bankhaus war laut Zeitungsbericht keine Stellungnahme zu erhalten.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Insider: Bankhaus Brüll Kallmus soll neuer Post-Partner werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen