Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'

Report über den Terror: 2014 führte Jürgen Todenhöfer zunächst via Skype mehrere Monate lang Gespräche mit deutschen Islamisten, die sich dem IS-Staat angeschlossen haben, bevor er nach Mossul reiste, um Anhänger vor Ort zu interviewen. 
"Inside IS" bestellen
Buchhandlung "Das BUCH"

Die Erkenntnisse, die er in den Skype-Gesprächen gewann, sind mehr als erschreckend und enthüllen die mörderischen Absichten des sogenannten Kalifats, das einen weltweiten Gottesstaat errichten will und dabei auch vor Massenmorden nicht zurückschreckt, selbst unter Muslimen. Nach der Erweiterung Ihres Staates im Nahen Osten, bei der sie die Nachbarstaaten unterwerfen wollen, haben sie Europa und den Westen im Visier.

Im November 2014 fuhr er als bislang weltweit einziger westlicher Journalist in das Zentrum des IS-Staats, nach Mossul, hielt sich dort zehn Tage lang auf und führte weitere Interviews. In seinem Buch beschreibt er eindringlich seine Erlebnisse vor Ort.
Jürgen Todenhöfer, geboren 1940, war fast zwei Jahrzehnte als Experte für Entwicklungspolitik und später für Fragen der Rüstungskontrolle für die CDU/CSU im Bundestag. Sein Buch “Wer weint schon um Abdul und Tanaya?” wurde zum Bestseller und sorgte für große Medienresonanz. Mit den Honoraren seiner Bücher finanziert er ein Heim für kriegsversehrte Kinder in Kabul sowie ein Ausbildungszentrum für Straßenkinder in Bagdad

 

Für 18,50 Euro ist Jürgen Todenhöfers “Inside IS” bei der Buchhandlung Das BUCH im Messepark Dornbirn zu erhalten. Der Versand ist in Vorarlberg portofrei und erfolgt innerhalb von 24 Stunden.


Alle VOL.AT-Buchtipps auf einen Blick

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buchtipp
  • Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen