AA

Innsbruckerin auf Radweg bei Unterführung vergewaltigt

Auf einem Radweg bei Völs im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land ist Anfang Mai eine 30-jährige Innsbruckerin vergewaltigt worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Frau brachte die Tat erst jetzt zur Anzeige. Zu dem Vorfall war es am 3. Mai gegen 10.00 Uhr im Bereich einer Unterführung gekommen.

Der Mann sei zwischen 25 und 30 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß gewesen. Er habe kurze blonde Haare und blaue Augen gehabt. Außerdem habe er einen auffallenden Piercingring am linken Ohr getragen. Am linken Armgelenk hatte er eine Panzerkette. Der Unbekannte sprach Tiroler Dialekt. Das Landeskriminalamt bittet um Hinweise zur beschriebenen Person unter der Telefonnummer 059133/70-3333.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Innsbruckerin auf Radweg bei Unterführung vergewaltigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen